Kleinenberger Schützen spenden für die Aktion Lichtblicke

Kleinenberg  –  Die Besenbinder-Werkstatt, die für die Lichtblicke-Spendenaktion in der Kleinenberger Schützenhalle eingerichtet wurde, ist wieder ausgefegt. Dort sah es während des Kleinenberger Weihnachtsmarktes nach viel Arbeit aus. Doch die Arbeit hat sich gelohnt! Oberst Stephan Wink und Hauptmann Udo Temme konnten jetzt symbolisch den Erlös der Spendenaktion „Besenbinden für den guten Zweck“ in Höhe von 750,00 € an Radio Hochstift überreichen. Das Besenbinden war in früheren Zeiten für zahlreiche Kleinenberger Familien, vor allem in den Wintermonaten, ein zusätzlicher Erwerbszweig und Zuverdienst. Auch in der Familie von Udo Temme wurden damals Besen gebunden. Für die Spendenaktion hat sich der Kleinenberger Schützen-Hauptmann die traditionelle Handwerkstechnik angeeignet. Über das 1. Adventswochenende fertigte er viele Reisigbesen unter den interessierten Blicken der Besucher an. Meist ging der frisch gebundenen Besen gegen eine Spende direkt in die Hand eines Weihnachtsmarktbesuchers über. Oberst Stephan Wink zeigte sich froh darüber, dass die Spendenaktion zum Jubiläums-Weihnachtsmarkt sehr gut angenommen wurde, so dass mit dem Erlös für die Aktion Lichtblicke Kinder, Jugendliche und ihre Familien, die materiell, finanziell oder seelisch in Not geraten sind, unterstützt werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü