mit Kreiskönigspaar Sebastian und Astrid Wiepen aus Meerhof
Ausrichter in Brenken ist die St. Sebastian Schützenbruderschaft Kleinenberg
Das Kreiskönigspaar Sebastian und Astrid Wiepen vom Schützenverein Meerhof hat am Samstag,
den 15. Oktober 2022 in der Almehalle in Brenken seinen ersten öffentlichen Auftritt für den
Kreisschützenbund Büren. Zusammen mit rund 50 Königspaaren der Mitgliedsvereine wollen sie
den Abschluss der diesjährigen Schützensaison im Altkreis Büren gebührend feiern. Seit vielen
Jahren treffen sich die Altkreis-Schützen, Vorstände, Majestäten und Hofstaate Mitte Oktober
zum traditionellen Herbstball, von vielen Schützen auch als `Kreisköniginnenball´ bezeichnet.
„Wir freuen uns auf gemütliche und unbeschwerte Stunden in der großen Schützenfamilie des
Altkreises Büren zusammen mit unserem neuen Kreiskönigspaar und den Jubilarinnen und
Jubilaren“, heisst Kreisschützenoberst Reinhard Mattern zusammen mit dem Vorstandsteam der
St. Sebastian Schützenbruderschaft Kleinenberg um Oberst Stephan Wink als Ausrichter alle
Teilnehmenden herzlich willkommen.
Beginnen wird der Abend um 19:30 Uhr mit dem Einmarsch des neuen Kreiskönigspaares. Nach
einer kurzen Begrüßung werden dann die Ehrungen der Jubelmajestäten durchgeführt.
Der Kreisschützenbund Büren 1958 e.V. bedankt sich im Rahmen des Herbstballs natürlich
besonders bei der St. Landolinus Schützenbruderschaft Boke für ein hervorragendes 63.
Kreisschützenfest um das ehemalige Kreiskönigspaar Heinz und Iris Kroos und gibt gleichzeitig
den Startschuss für das Regentschaftsjahr der neuen Majestäten Sebastian und Astrid Wiepen.

Die Verantwortlichen des Kreisschützenbundes wollen es bei dieser Gelegenheit jedoch auch
nicht versäumen den Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften sowie der Kreis Paderborn und der
Stadt Delbrück für die nicht immer leichte Bewältigung ihrer vielfältigen Aufgaben beim 63.
Kreisschützenfest in Boke besonders zu danken.
Erfreulicherweise ist die Begeisterung für das Kreisschützenfest des Altkreises Büren auch nach
der schwierigen Zeit der Corona-Pandemie bei Jung und Alt ungebrochen, wie die
Besucherzahlen in Boke gezeigt haben.
In Meerhof ist schon der Startschuss für die Vorbereitungen des 64. Kreisschützenfestes gefallen.
Die ersten Besprechungen mit dem Kreisschützenbund haben bereits stattgefunden und ein
erster Rahmen für das Fest steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.